Museumshafen

Jahrhundertelang war der Sielhafen das lebendige Zentrum von Carolinensiel. Mit bis zu 1500 Schiffsbewegungen jährlich herrschte hier ein ständiges Kommen und Gehen. Nach dem Bau des Schöpfwerkes und Hafens Harlesiel in den Jahren 1953/57 fiel der Hafen von Carolinensiel in einen Dornröschenschlaf. Für die Schifffahrt und die Fischerei wurde der alte Sielhafen nicht mehr gebraucht und verschlickte. Die neugewonnene Fläche wurde als Parkplatz ausgebaut.

Mit dem Aufbau des Sielhafenmuseums in den 1980er Jahren wurde auch der Hafen originalgetreu rekonstruiert und erwachte zu neuem Leben. Heute ist er Heimat verschiedener historischer Segelschiffe und gibt zusammen mit dem denkmalgeschützten Gebäudeensemble eine hervorragende Vorstellung von den vergangenen Zeiten.

Von diesem attraktiven Zentrum des Sielhafenortes können Sie mit dem Segelkutter GEBRÜDER AZ:5 Fahrten ins Weltnaturerbe Wattenmeer unternehmen oder mit dem Raddampfer CONCORDIA II nach Harlesiel fahren. Unser informativer Museumsweg führt Sie von Carolinensiel über die Rettungsstation bis zum Fischerei- und Fährhafen Harlesiel.

 

Die aktuelle Hafenordnung der Stadt Wittmund für den Sielhafen finden Sie hier:
museumshafen-carolinensiel.de/der-hafen/hafenordnung/

Carolinensiel-Hafen
Flusshafen
Hafen